Ruinenland

 
Index     Startseite     News     Fotogalerie Burgen     Fotogalerie Lost Places
Videos     Gästebuch     Newsletter     Links     Impressum & Rechtliches


 

Lost Places - Industrie
Firmen, Fabriken, Betriebe, Bergbau - 117 Objekte online
 

Ich bitte um Verständnis, dass ich die genaue Lage der Orte nicht weitergebe und diesbezügliche Anfragen NICHT beantworte!
Eine ausführliche Erklärung dazu findet sich HIER.

 

  Alte Ziegelei II

Ende des 19. Jhs. errichtet und 1950 geschlossen.

Papierfabrik P.

1971 geschlossen, sollen hier Wohnungen und Gewerbe-Immobilien entstehen. Nur Außenaufnahmen.

Römischer Steinbruch Kriemhildenstuhl

Um das Jahr 200 n. Chr. von der 22. Legion der römischen Armee betrieben. Touristisch.

Alte Ziegelei

In den 1970ern geschlossen, sind Teile der Gebäude bereits eingestürzt.

Keramikhallen

Im Inneren wuchs bereits Farn und es stapelten sich unzählige Waschbecken.

Steam engine

Innerhalb eines stillgelegten Schlachthofs.

Fabbrica di tessuti

Eine ehemalige Textilfabrik.

Cascina abbandonato

Einer von unzähligen verlassenen Bauernhöfen in Italien.

Kohlensäurewerk

Die Anlange verfällt seit Jahren immer mehr zur Ruine.

A former coal washing plant

Aktuell befindet sich das Areal im Abriss, weshalb ich weitere Gebäude nicht betreten konnte.

The Celuan textil mill

Im Jahre 1847 stellte die Familie Morris hier berühmtes Tuch und Flanell her.

Kaue P.

Der Schacht wurde 2008 stillgelegt. In der Kaue fanden sich noch interessante Motive.

A paper mill

Mit rostigen Maschinen und schönem Bewuchs im Inneren.

Wire Factory

Ein teilweise äußerst seltsam dekoriertes Drahtwerk.

Plastic Factory

Über die Geschichte des ehemaligen Presswerks für Kunststoffteile ist mir leider nichts bekannt.

Radiator Factory

Eine ehemalige Gießerei für Heizkörper, mit Bewuchs im Inneren und lange stillgelegten Oldtimern in der Garage.

ehemalige Salzmühle

Da zwei Polizisten blöderweise direkt neben der Mühle Mittagspause machten, war es mir nicht möglich, den Zaun zu überklettern und den Turm zu betreten.

Fabbrica di mattoni

Über diese einstige Ziegelei konnte ich leider keine historischen Daten in Erfahrung bringen.

Chalkboard factory

Klein, weitestgehend leer und zugesprüht.

Sinteranlage

Nach all den Jahren habe ich auch diesem "Industrie-Klassiker" mal einen Besuch abgestattet.

altes Kesselhaus

Die ältesten Gebäudeteile wurden bereits im 19. Jh. errichtet. Rost, Spinnenweben und natürlicher Verfall - einfach nur schön.

Papierfabrik

Waren einige Hallen bereits recht leer, gab es in anderen Bereichen noch immer ein paar schöne Details.

Powerplant W.

Das Kraftwerk versorgte einst die umliegende Papierindustrie mit Strom.

Reformwarenfabrik

Bereits vor rund 20 Jahren geschlossen, aber erfreulicherweise ohne Graffitis & Vandalismus.

Ruine d´une papeterie

Von der einstigen Papierfabrik blieb nur ein ruinöser Turm, der Rest ist abgerissen.

Backwarenfabrik

Trotz vieler Veränderungen gab es für mich bei meinem späten Erstbesuch noch einige lohnenswerte Motive.

Baumschule

Stark verwüstet, deshalb kaum Fotos wert.

Underwear factory

Nach der Schließung 2001 hielt Vandalismus Einzug.

La Tannerie

Die 1913 gegründete Gerberei wurde 1998 geschlossen.

Staircase to heaven

In dem kaputten Verwaltungsgebäude war nur noch das Treppenhaus sehenswert.

Das Tonwerk

Das abseits gelegene Werk wurde 2006 geschlossen.

Garage W.

Der Keller war noch ganz nett, ansonsten der reinste Schrotthaufen & mitten im Abriss.

Die Weinkelterei

Ein nächtlicher Kurzbesuch.

Charbonnage FT

Eine einsame Blume zwischen geborstenen Steinen, mit Klavier im Seitengebäude.

Carolo Beton

Da schon ewig stillgelegt, bekannt und kaputt, spare ich mir hier einen Decknamen.

Bâtiment de la CdC

Eines der interessantesten Gebäude, das ich in den letzten Jahren fotografiert habe.

Closed cooling Tower

Die Tür wurde frisch verschweißt, deshalb nur drei Außenaufnahmen.

Power Plant ECVB

1913 erbaut, dienten Teile des Kraftwerks nach der Schließung noch als Museum.

X-Press

In der stark randalierten Druckerei fanden sich noch ein paar schöne Details.

Laboratiore de Chimie

Das einstige Chemielabor steht verlassen am Ortsrand.

Charbonnage du Gouffre

1934 erbaut, schloss das Kohlebergwerk 1969 seine Tore.

Der Kühlturm

Auf der anderen Flussseite eine ehemaligen Kraftwerks.

Brouwerji Eylenbosch

Die Brauerei wurde 1915 gegründet und um 1999 endgültig geschlossen.

Das Schlossgut

Ende des 17 Jhs. erbaut, später Sitz des Volkseigenen Gutes (VEG).

Die Wollspinnerei

In der zweiten Hälfte des 19. Jhs. gegründet, soll das einst denkmalgeschützte Werk 2012 abgerissen werden.

Grands Moulins

Der um 1922 eröffnete Getreidespeicher wurde Ende der 80er stillgelegt.

Die Schleifmühle

Von der im 17. Jahrhundert erbauten Mühle stehen nur noch Ruinen.

Direction Générale

Das Gebäude beherbergte einst das Zentralbüro für die nahe Eisenindustrie.

Carreau de Ronchonvillers

Die einstige Eisenerzmine wurde 1981 geschlossen.

Grube S.

1904-14 nahm man die Kohlenzeche in Betrieb, 1997 wurde sie geschlossen.

Central Termique

1951 erbaut, wurde 1997 der letzte Brennofen des wohl allseits bekannten Kraftwerks abgeschaltet.

Die Brauerei

In den 80ern geschlossen, sollen die Gebäude bald abgerissen werden.

La société sidérurgique 2

Aufgrund Entkernung und großflächiger Zerstörung gab es nur wenig zu sehen.

La société sidérurgique 1

Einstiges Stahlunternehmen.

Terre Rouge

Silos einer Hochofenanlage für Eisenerz und Kalk.

Kennedy Mill

1854 legte man die 1740 erbaute Mühle zum Teil und 1857 endgültig still.

Neale Mill

Um zu der Mühle zu gelangen, musste ich diverse Kuhweiden überqueren.

Shrule Mill

Von der alten Mühle stehen lediglich noch die Außenmauern.

Castelul Teleky, Posmos

Erbaut im 18. Jahrhundert, unter wechselnden Besitzern herunter gewirtschaftet und heute Teil eines Landwirtschaftbetriebs.

Die Radiostation

wurde in den 80ern aufgegeben.

Zerfallenes Kies- und Schotterwerk

Abgelegen inmitten des Waldes stehen diese Ruinen eines vormaligen Kieswerks.

Die Baumaschinen-Fabrik

In den 80er Jahren ging die 1911 gegründete Firma in Konkurs

Die Kohlenwäsche

Leider verhinderte anwesende Security die Möglichkeit der Innenbesichtigung.

Press- & Stanzwerk I

Das ältere Werk zur Produktion von Autoteilen wurde 1988 stillgelegt.

Press- & Stanzwerk II

2005 kam mit der Insolvenz auch für den neueren Werksteil das Ende.

Die Zuckerfabrik

1883 gegründet und 2008 geschlossen. Nachtaufnahmen während dem Abriss.

Das Wasserwerk

1911 erbaut und vor rund 40 Jahren aufgegeben.

Papierfabrik E. Süd

Nie zuvor habe ich in einer Fabrik so viel erhaltenes Inventar vorgefunden.

Papierfabrik E. Nord

Der kleinere Teil der Papierfabrik.

Le Hasard Cheratte

1977 wurde die Kohlengrube geschlossen.

Forges de Clabeqc

Hütten- und Stahlwerk aus den Jahren 1909 und 1911.

Grube M.

Um 1950 errichtet, wurde der Schacht 2004 endgültig geschlossen.

Grube C.

Der Schacht entstand 1948-49.

Die Lederfabrik

Einen Tag nach meinem Besuch begann bereits der Abriss.

Die ehem. Lederfabrik von Worms

1834 erbaut, im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und 1974 geschlossen. 2007 abgerissen.

Die Grube Georg

1811  zur Förderung von Eisenerz eröffnet, 1965 geschlossen.

Die Tongrube

1920 ging die Grube in Betrieb. 1996 wurde sie endgültig geschlossen und die Eingänge zum Stollen zugeschüttet.

Die Kfz-Verwertung

Verfallendes Gebäude eines einstigen Abschlepp-Dienstes.

Der Gebrauchtwagenhändler

In diesen Hallen wurde schon seit langem kein Auto mehr verkauft.

Lagerhalle eines Betonwerks

Ein unspektakuläres, verschlossenes Gebäude am Straßenrand.

Das Stromwerk

Laut Internet ein einstiges Stromwerk (?), steht es im Wald am Stadtrand.

Der Steinbruch

Im hinteren Bereich geschlossen, nachdem der dortige Abbau des Kalksandsteins eingestellt wurde.

Die Papierfabrik

1866 gegründet, 2006 in Teilen ausgebrannt.

Das Fabrikgelände

Was in der kleinen Fabrik einst hergestellt
und wann sie geschlossen wurde, ist mir nicht bekannt.

Einstige Industriehallen

Zwei von fünf Hallen sind offen zugänglich, aber weitestgehend leer.

Die Zementfabrik

Zum Zeitpunkt meines Besuches hatte der Abriss bereits begonnen.

Die Schuh- & Nähmaschinenfabrik

Nach dem 2. Weltkrieg geschlossen und z. T. abgerissen.

Moulins de Wolfskirchen

Entgegen anders lautender Informationen teilweise noch in Betrieb.

Die vergessene Mühle

Durch Zufall stieß ich auf diese Ruine am Straßenrand.

Filature S.

1907 gegründet, wurde die Leinenfabrik 1970 geschlossen.

Moulins de S.

Die stillgelegte Mühle wurde 1902 erbaut.

Das Wärmekraftwerk

1956 erbaut, brannte das Gebäude 1986 aus.

Alsacienne de Brasserie

1810 gegründet, 1989 geschlossen. Es sah nach bevorstehendem Abriss aus.

Die Textilfabrik

Bis auf unzähligen Socken und Garnrollen weitestgehend leere Räume.

Armement Seegmüller

Entgegen der Meldung, es sei seit März 2006 abgerissen, steht ein Teil noch.

 

Mines de Potasse d'Alsace SA,
Puits Théodore

In Teilen noch in Betrieb

Mines de Potasse d'Alsace SA,
Puits Rodolphe

Ehemalige Kalimine.

Wasserkraftwerk CIT Alcatel

Ein kleiner Teil der Anlage ist nach wie vor in Betrieb.

Vermauerte Fabrikhalle

Die Halle widersteht mit hohem Tor und vermauerten Fenstern jedem Einblick.

Conacul Kemény

Ein beißend-salziger Geruch drang aus den Kellergewölben des ruinösen Adelshauses, welches zuletzt von einer Firma als Lagerstätte für Chemikalien genutzt wurde.

Aufgegebene Fabrik

Das Fabrikgelände habe ich nur von außen fotografiert.

Stillgelegte Fabrik

Großes Fabrikgelände, jedoch nur Außenaufnahmen.

Die Fabrik in den Bergen

Neben einer unwegsamen Passstraße gelegen.

Fabrikkomplex Zlatna

Ein großflächiger Komplex mehrerer Fabriken.

Gestüt Teaca

Gegenüber steht ein bewachtes Gebäude. Nur Außenaufnahmen.

Ruine eines Ziegelbrennofens

Unweit eines Bergbaubetriebes.

Herghelie Homorod

Einstige Büro- und Wohngebäude eines Gestüts von 1820.

Bergbaubetrieb

Wegen Hunden nur vom Auto aus fotografiert.

Fabrikruine Santimbru

Von der einstigen Fabrik steht nur noch ein kaltes Stahlbeton-Skelett.

Fabrikgebäude

Die ehemalige Fabrik wird derzeit zur Brauerei umgebaut

Kraftwerk Calan

Gleich mehrere Ruinen von Kraftwerken reihen sich in Calan aneinander.

Kraftwerk Rasnov

Nur eine schlechte Fernaufnahme in der Dämmerung.

Ehemalige Fabriken

Gleich zwei stillgelegte Fabriken stehen am Ortsrand von Campulung.

Alter Getreidespeicher

Nur im Vorbeifahren habe ich Fotos des Gebäudes gemacht.

Schlossgut Bontida

Eine halb verfallene Scheune ist alles, was von dem Landbetrieb übrig blieb.

Kraftwerk Fantanele

Mitten im Dorf ragen die langsam verfallenden Gebäude empor.

Fabrikationshallen
General Berthelot

Nur Außenaufnahmen.

 

www.Ruinenland.de