Ruinenland

 
Index     Startseite     News     Fotogalerie Burgen     Fotogalerie Lost Places
Videos     Gästebuch     Newsletter     Links     Impressum & Rechtliches


 

Lost Places - Wohnen
Schlösser, Villen, Wohnhäuser - 353 Objekte online
 

Ich bitte um Verständnis, dass ich die genaue Lage der Orte nicht weitergebe und diesbezügliche Anfragen NICHT beantworte!
Eine ausführliche Erklärung dazu findet sich HIER.

 

  Great Manor House
 
Das Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert wurde in den 1980er Jahren endgültig verlassen.
Villa L.
 
Die Gründerzeit-Villa soll demnächst abgerissen werden.
Manor farm
 
Erbaut in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und 2008 vom letzten Bewohner verlassen.
Das Pilgerhaus
 
Das Häuschen ist vermutlich seit Anfang / Mitte der 2000er verlassen.
summer cottage
 
Das einstige Ferienhaus mitten im Wald bot schönen Verfall und nette Details.
Villa con sala grande
 
Die Villa aus dem 17. - 19. Jahrhundert mit imposanter Eingangshalle ist seit nunmehr rund 60 Jahren unbewohnt.
Maison des Pianos
 
Das Anwesen eines Musikers wurde in den 1980er Jahren verlassen.
Chateau de la Favorite
 
1734 erbaut und erst im 21. Jahrhundert endgültig verlassen.
Villa Pioggia
 
Die einst schmuckvolle Villa wurde um 1900 erbaut.
Castillo Torre Salvana
 
Um die Schlossruine ranken sich düstere Legenden, weshalb das Gemäuer auch "Castillo del infierno (Schloss der Hölle) genannt wird.
Castell de Timor
 
Die heutige Ruine einer ehemaligen Burg wurde später als Bauernhof genutzt und bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts bewohnt.
Villa magnifica
 
Im frühen 20. Jh. von einem Grafen und Industriellen erbaut
Haus mit Pool
 
Leider verschlossen, weshalb mir nur von außen Aufnahmen durch die Fenster möglich waren.
Villa con scale
 
Innen leer und zerfallen, aber mit einem netten Treppenhaus.
Villa a caso
 
1861 erbaut. Ein Zufallsfund unterwegs, mit schönen Decken.
Mansion ruinosa
 
Ein ein schönes Anwesen, heute in Ruinen. Graffitis habe ich aus den Fotos entfernt.
Casa masia
 
Ein kleines, verlassenes Haus in Spanien, über das mir nichts bekannt ist.
Villa al mare
 
Direkt am Meer gelegen. Aufgrund anwesender Personen machte ich nur Fotos von außen.
Villa Vell
 
Aktuell steht die verschlossene Villa für knapp 1.000.000 Euro zum Verkauf.
Villa del fabricante
 
Leider nicht zugänglich, deshalb nur Außenaufnahmen.
Villa Mina
 
Aus dem einst schmuckvollen Anwesen mit aufwendigen Außen- und Innenverzierungen wurden leider vor einigen Jahren alle Türverkleidungen herausgebrochen und gestohlen.

 

Villa coperto di vegetazione

Bereits seit 30 Jahren verlassen, erobert sich die Natur die Villa samt Schwimmbad langsam zurück.

La bella Villa

Die schmuckvolle Villa oberhalb eines Bergdorfes soll nun renoviert werden.

Villa Amanecer

Die schmuckvolle Villa bot trotz Vandalismus noch schöne Motive.

Masia abandonada con la torre

Bereits größtenteils Ruine, aber einen Abstecher wert, wenn man in der Gegend ist.

Capella de Santa Teresa i Masia Mas Mercader

Das Anwesen mit Zinnen besetztem Turm und Kapelle wurde im 18. Jahrhundert erbaut.

Haus am Steinbruch

Ein Zufallsfund unterwegs. Nicht Besonderes, aber als Zwischenstopp ganz nett.

Ninfeo di Villa Visconti Borromeo Litta

Ausnahmsweise kein lost place, sondern touristisch zugänglich, aber deshalb nicht weniger sehenswert.

Zamek a arkardami

Das Schloss aus dem 18. Jh. steht seit nunmehr rund 25 Jahren leer.

Zamek P.

Anwohner verhinderten den Zugang in das ruinöse Schloss.

Zamek S.

Leider verschlossen, nur Außenaufnahmen.

Zamek & Kostel N.C.

Lediglich teilverlassen.

Zamecek H.

Die einstige Villa war ebenfalls verschlossen.

Castle X.

Von außen interessant, aber leider nicht zugänglich.

Castello Neogotico

Im Inneren waren die Zwischendecken bereits durchgebrochen.

Parkschlösschen

Mitte der 1950er Pfarrhaus, später Pension und Wohnhaus.

House of mess

Inmitten des Durcheinanders fanden sich noch schöne Details.

Castello T.A.

Nur der vordere Gebäudeflügel ist verlassen und zudem von Hunden bewacht.

Villa Storica

Leider verhinderten Anwohner die Möglichkeit einer Innenbesichtigung.

Villa la mattina presto

Die Villa, umgeben von einem weitläufigen Grundstück, besuchte ich in den frühen Morgenstunden.

Haus am Park

Bekannt als Villa F., wurde das Innenleben in letzter Zeit teils randaliert, teils umdekoriert...

Castello di M.

Das Schloss soll im Laufe der nächsten Jahre saniert werden.

Palazzo di L. dei Conti

Ein prunkvolles Anwesen mit Kapelle und Weinkeller.

Villa O.

Bereits ziemlich in Mitleidenschaft gezogen, aber noch mit schönen Elementen.

Villa B.

Eine von drei verlassenen Villen, mit Resten von Deckengemälden.

Die vergessene Vogtei

Im 17. Jahrhundert befand sich hier einst eine Vogtei.

The castle at the roadside

Leider bereits entkernt.

Villa F.K.

Ein Zufallsfund unterwegs. Leider ziemlich vermüllt, aber noch mit schönen Elementen.

Pałac z fortepianem

Das erst in den 1920er Jahren erbaute Schlösschen wurde zuletzt als Landwirtschaftsschule genutzt.

Pałac Fallus

Das Schloss aus dem 18. Jahrhundert diente nach dem Krieg u.a. als Mutter-Kind-Heim und Waisenhaus.

opuszczony dom

Auf dem kurzen Fotostopp unterwegs fanden sich im Inneren des zerfallenen Hauses zumindest noch zwei nette Motive.

Pałac w nocy

Die Schlossruine bot vor nächtlichem Sternenhimmel eine beeindruckende Kulisse.

Pałac N.-S.

Nur Außenaufnahmen, da der Zugang nur per Leiter in ein höheres Fenster möglich gewesen wäre.

Pałac N.

Ein kurzer Fotostopp für Außenaufnahmen.

La ferme du chateau

Von dem einstigen Schloss stehen heute nur noch diese Wirtschaftsgebäude.

Das Jagdschloss des Grafen von Z.

Erbaut im 19. Jahrhundert.

Das Nussknacker-Haus

Tief im Wald gelegen, "!leben" hier heute nur noch zugewebte Nussknacker.

Manoir H.

Leider unzugänglich, von daher nur eine Außenaufnahme.

Chateau l'e.

Auch hier nur ein Bild von außen.

Schloss S.

An dem Schloss, dessen Geschichte auf eine Burg aus dem 10. Jh. zurück reicht, habe ich nur einen kurzen Fotostopp eingelegt.

Chateau Verdure

Ein Schlösschen mit schönem Verfallsstatus.

Le chateau des bains multicolores

Eine gewöhnungsbedürftige Farbgestaltung der Bäder.

Manor house of a knight

Ende des 19. Jhs. am Standort eines Ritterguts erbaut.

Die Villa des Lederfabrikanten

Ein schöner Zufallsfund mit dunklen Holzvertäfelungen.

Das Schloss mit den drei Rosettenfenstern

Erbaut im 18. Jahrhundert, wurde das Anwesen zuletzt als Altersheim genutzt.

Schloss Waldeshöhe

Mit Stuckdecken und abblätternder Farbe.

Le chateau de l'homme mechant

Das Wasserschloss brannte vor rund 80 aus und verfiel zur Ruine.

Schloss V.

Erst Burg, dann Kloster, blickt das Schloss auf eine bewegte Vergangenheit zurück.

Das Schloss der Ministerialen

Im Inneren fand sich u.a. diverses verstaubtes Kinderspielzeug.

Doctors Home

Eine verlassene Arztvilla mit Praxisräumen.

Maison sur la Colline

Ein kleines Bauernhaus auf einem Hügel.

Zámek na okraj obec

Das inzwischen marode Schloss wurde im 19. Jahrhundert erbaut.

Vila v lese

Im 19. Jahrhundert auf den Grundmauern einer unvollendeten Kapelle erbaut.

Villa BeeMWee

Eine marode Villa mit schickem BMW 330 Li in der Garage.

Maison Rose

Die marode Villa war innen größer, als sie von außen wirkte.

Zámek na ceste z kamenu

Nicht begehbar, aber eine nette Außenkulisse.

Zamek Sochy

Statuen von Sagengestalten im Schlosspark.

Kasteel van Horst

Lange verlassen, soll es nach der Sanierung Touristen zugänglich gemacht werden.

Opuštěný Zámek

Leider wollte die Gemeinde keine Innenbesichtigung ermöglichen.

Zámek Psa

Ein Hund im Schloss verhinderte den Zugang.

Villa Art Nouveau

Nachbarn und eine Mauer verhinderten eine nähere Erkundung.

altes Hofgut

Leider ringsum vergittert, deshalb nur Außenaufnahmen.

Château de chien aboyer

Nur ein kurzer Fotostopp.

le petit maison

In dem Haus mit schönem Verfall fanden sich u.a. noch ein Rollstuhl und eine antike Nähmaschine.

in the forest

Ein kleines Häuschen mitten im Wald mit alten Büchern und vielen Details.

Conacul Dobrescu

Stuckverzierungen und Figuren in der Eingangshalle.

Ansamblul Castelului

Gleich drei Schlösschen / Adelshäuser direkt nebeneinander.

Città fantasma di Poggioreale

Der 1642 gegründete Ort wurde 1968 durch ein Erdbeben zerstört und anschließend von den Bewohnern verlassen.

Castello di Inici

Die im 11.-16. Jahrhundert erbaute und im 19. Jh. erweiterte Burganlage wurde bis in die 1960er Jahre als Schule, Post und Polizeistation genutzt.

Villa coperchio della bara

In diesem Zufallsfund lag inmitten eines Raumes der Deckel eines Kindersargs.

Masseria fortificate Oliveto

Nebenan arbeitende Olivenbauern verhinderten leider eine Innenbesichtigung des befestigten Hofguts.

verfallenes Hofgut

Unweit des Flughafens stieß ich auf dieses Anwesen, von denen in Sizilien unzählige zu finden sind.

Città fantasma di Gibellina

Im 14. Jahrhundert gegründet, wurde der Ort, wie auch Poggioreale, 1968 durch ein Erdbeben zerstört und daraufhin von den Bewohnern verlassen.

The doctors villa

Von dem, was an Einrichtung noch vorhanden war, überaus interessant.

Maison de l'aviateur

In der Villa fanden sich noch viele Details und Hinterlassenschaften.

Maison du fermier

Ein altes Bauernhaus mit der für die Region typischen Einrichtung samt obligatorischer Christus-Statuen.

The wheelchair castle

Zuletzt wurde das Schloss aus dem 19. Jh. als Pflegeheim genutzt.

Chateau Celeste

Die letzte Bewohnerin verstarb vor vier Jahren, seit dem steht das Schloss leer.

Bialy Palac

Ein weißes Schloss im Tudor-Stil.

Pałac Slubów

Das Schloss mit Elementen aus Neorenaissance und Neobarock wurde in der ersten Hälfte des 19. Jhs. errichtet.

Pałac Młodzieży

Das Anwesen vom Anfang des 20. Jh. im Stil des Neobarock wurde in den letzten zwei Jahren geplündert und randaliert.

Palac krzywy schodów

Der zweigeschossige Barockpalast wurde im 18. Jahrhundert erbaut.

Ruiny pałacu w lesie

Die Burg aus dem 13. Jahrhundert wurde ab dem 18. Jh. zum Palast ausgebaut.

Palac Wampirek

Das Schloss beherbergte zuletzt ein Hospital.

Palac Podarty

Seit nunmehr fast 25 Jahren verlassen.

Palac "Ogród Edenu"

Ende des 17. Jahrhunderts im barocken Stil mit schmuckvoller Außenfassade erbaut.

Palac zamknięty

Der Verwalter führte uns um das Rokoko-Schloss, genehmigte aber leider keine Innenbesichtigung.

Palac Kaszimier

Zuletzt wurde das neogotische Rittergut als Kindergarten und Getreidelager genutzt.

Palac P.

Das im Wald gelegene Anwesen ist im Inneren vollständig entkernt.

Ruiny Palacu w Slawikow

Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg zerfiel das stattliche Anwesen aus dem 18. Jh. zur Ruine.

Palac korowanie pies

Der Besitzer samt Hund ließ mich samt Hund während meiner Außenaufnahmen nicht aus dem Auge.

Palac wody

Das Rittergut wurde im 19. Jahrhundert zum Residenzschlo9ss ausgebaut. Nach einem Brand verfiel es zur Ruine.

Palac K.

Ich machte hier lediglich eine Foto über den Zaun.

Palac Wystawny

Das Schloss aus dem 16. Jh. wurde zuletzt als Schule genutzt.

Palac z lekkim walem

Das Anwesen mit großem, rundem Lichtschacht wies bereits stärkeren Verfall auf.

Schloss U.

Bis auf ein kleines Nebengebäude unzugänglich, deshalb nur wenige Innenaufnahmen durch die Fenster.

Palastruine Zatonie

Die Geschichte der frei zugänglichen Ruine in einem Park reicht ins 17. Jh. zurück.

Palac na stawie

Innen gab das stark verfallene Anwesen nichts mehr her, jedoch schöne Ansicht über einen Teich.

Schloss O.

Unzugänglich und gefühlte 100.000 Stechmücken pro m² am Wassergraben.

Palac Fosa

Nur Außenaufnahmen, mit Blick über den Wassergraben jedoch eine schöne Kulisse.

Herrenhaus N.

Anwohner erlaubten mir das Betreten des Grundstücks für Außenaufnahmen.

Zarosniete Palac

Da der Zugang mit einem aufwendigen Klettereinsatz verbunden gewesen wäre, begnügte ich mich mit wenigen Außenaufnahmen des stark verwachsenen Schlosses.

Palac baczny Sasiad

Wachsame Nachbarn verhinderten einen Blick ins Innere.

Rittergut B.

Das Haupthaus ist der bewohnt, nur der Torturm verfällt.

Chateau de la Baronesse

Im Inneren bot das marode Schloss interessante Motive.

Château de Agricolés

Die Geschichte des Schlösschens, bzw. seines Vorgängerbaus, geht bis ins 13. Jahrhundert zurück.

Maison Pierre

Wie so oft leider merklich umdekoriert, aber mit schönen Details.

Maison Martha

Eher gewöhnungsbedürftig eingerichtet.

Maison avec le canapé rouge

Der Dachboden war aufgrund eingestürzter Treppen nicht mehr zu betreten.

verlassenes Hofgut

Weitestgehend leer und von daher nicht sonderlich spannend.

Maison L'Oiseau Bleu

Ein verlassenes Wohnhaus mit bunten Mosaikfenstern.

Maison Grand Georges

Ein kleines Bauernhaus mit alter Einrichtung und schönem Verfallsstatus.

Villa Albert

Zwar dekoriert, wies die Villa mit Kamin, Treppenlift und Figuren in den Holzbordüren aber noch schöne Fotomotive auf. Inzwischen wurde die Villa bedauerlicherweise abgerissen.

Villa V.

Eine Fabrikantenvilla mit schönen Details.

Chateau du poète

Das abgelegene Schloss ist bislang weitestgehend unbekannt.

The heroin house

Das weit abseits stehende Haus birgt eine nachdenklich stimmende Geschichte.

Chateau du Cavalier

Eine Fundgrube an schönen Hinterlassenschaften.

Maison des araignées

Außen verwachsen und im Inneren eingewebt. Dieses Haus hatte offensichtlich schon seit Jahren niemand mehr betreten.

House of satisfaction

Einst der Stolz seiner Bewohner, gerät das mitten im Wald gelegene Haus mit all seinen Details nun in Vergessenheit.

Das Haus des Eisenbahnfotografen

Sehr durchwühlt, aber mit einer Fülle an Details des letzten Bewohners.

Le moulin abandonné

Die einstige Mühle bot schöne Räume, die glücklicherweise noch nicht der Dekorationswut mancher Fotografen ausgesetzt waren.

Maison Tongroise

Im Inneren ein kurioser Stilmix und schöne Details.

Die Brandruine

Größtenteils bereits eingestürzt und nicht mehr gefahrlos zugänglich.

Maison G.

Alte Autos und antikes Mobiliar machten dieses Haus interessant.

Villa onder ons

Trotz viel Veränderungen gab es noch manches zu entdecken.

Maison Triplets

Viele Heiligenbildchen und christliche Statuetten.

Maison dans la soirée

Aufgrund schwindenden Lichts am Abend blieb mir nur wenig Zeit.
Nur wenige Monate nach meinem Besuch begann die Sanierung, heute ist das Haus wieder bewohnt.

Die Villa des Chefarztes

Der letzte Bewohner war Chefarzt einer Klinik und scheinbar Hobby-Jäger.

House of toys

In der ehemaligen Ärztewohnung blieb überwiegend Spielzeug zurück.

Villa Duc

Bis auf einzelne Räume ein eher langweiliges Haus.

Chateau du Loup

Mittlerweile ist diese einstige Urbex-Perle wieder bewohnt.

Maison du Moulin de Géraldine

Außen völlig zugewachsen, innen eine Fülle von Details.

Das Haus des Bäckers

Einst ein Cafe mit Bäckerei, später als Mehrfamilienhaus genutzt.

Maison aux Volets Bleus

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis das Haus endgültig in sich zusammenfällt.

Chateau la Folie

Da bereits später Abend, musste ich mich lichttechnisch mit dem Fotografieren beeilen.

Chateau Clochard

Zwar hatte das Schloss noch schöne Ecken, war aber ziemlich vermüllt und kaputt.
Nur zwei Monate nach meinem Besuch brannte das neugotische Schloss aus.

Chateau le Chergui

Der Keller des Schlösschens verbarg noch etliche Weinflaschen.

Chateau C.

Aufgrund div. Umstände habe ich das Schloss aus dem 19. Jh. nicht betreten.

Chateau A.

Die Burg aus dem 13. Jh. wurde im 16. Jh. zum Renaissance-Schloss ausgebaut.

Chateau L.

An der Stelle des Schlosses stand im 13. Jahrhundert bereits eine Burg.

Domaines des F.

Das Tor und vor allem eine ältere Dame im Rücken verhinderte eine nähere Erkundung.

Haus "Sägemühle"

Ein Brand in den 80ern machte das Haus unbewohnbar.

Huize Vanneste

Der letzte Bewohner starb nach schwerer Krankheit.

Maison Champagne

Champagnerflaschen im Keller gaben dem Haus seinen Namen.
Auch dieser einstige lost place wurde mittlerweile abgerissen.

La ferme peu visible

Eine von außen unscheinbare Farm irgendwo im Nirgendwo.

Maison de paille

Wie leider an so vielen Orten, wurde hier in letzter Zeit wiederholt immens umdekoriert.
Inzwischen abgerissen.

Kasteel van Poeke

Kein lost place, aber dennoch eine schöne Kulisse.

Les 5 Châteaux inaccessible

Entweder verschlossen oder wegen Anwohnern nicht zugänglich.

Die Villen am Stadtrand

Leider verschlossen, deshalb nur Außenaufnahmen.

Das Schloss am Waldrand

Das Schloss aus dem späten 19. Jh. geht auf eine Fabrikantenfamilie zurück.

Das Haus an der Halde

Die Außenansicht war noch am Schönsten, innen bereits sehr kaputt.

Geisterdorf Balestrino

Wegen befürchteter Erdbeben wurde der Ort 1953 verlassen.

Villa M.

Aufgrund der Anwohner nur eine Außenaufnahme der Villa aus dem 17. Jh.

Castello con Murales

Das Schloss wartete mit einer Vielzahl von Wandgemälden auf. Zwei Galerien von 2012 und 2015.

Villa M.

Medienberichten zufolge, ein Schauplatz satanischer Rituale.

"Non Plus Ultra"

Das Schloss aus dem 17.-19. Jh. macht seiner Inschrift alle Ehre.

Castello M.

Das Schloss wurde Mitte des 19. Jhs. im Stil der Neogotik erbaut.

Haus Talblick

Dieses 2001 verlassene Haus war ein absoluter Glücks- & Zufallsfund.

Das Haus am Straßenrand

Nur zwei Außenaufnahmen, da verschlossen.

Chateau Amon Ra

Das Schloss wurde angeblich für den schwedischen König erbaut.

Maison de la Croix

Leider sehr stark umdekoriert, aber mit interessanter Einrichtung.
Mittlerweile renoviert und in ein Seniorenwohnheim umgewandelt.

Villa Stephanie

Trotz des durchwühlten Zustandes gab es noch ein paar nette Fotomotive.

Villa Grammaire

Die Räume waren weitestgehend leer, doch schönes Treppenhaus mit Stuckarbeiten.
Heute ist das Haus saniert und wieder bewohnt.

Chateau du Lion

Das Schloss aus dem 19. Jh. beherbergte zuletzt eine Schule.

Atelier Decor

Eine ehemalige Künstlervilla.

Chateau Haut-Comté

Das Schloss wurde im 17. Jh. auf den Ruinen einer Burg errichtet.

Chateau de Cheminée

Das Schloss aus dem 17.-19. Jh. geht auf eine ältere Vorgängerburg zurück.

Chateau V.

Das Schloss aus dem 16. & 17. Jh. wurde bis ins 19. Jh. erweitert und umgebaut.

Villa du Sphinx

Leider unzugänglich, deshalb nur Außenaufnahmen.

Chateau E.

Die einstige Wasserburg wurde nach dem 16. Jh. zum Schloss umgebaut.

Chateau B.

Das Schloss aus dem 17. & 18. Jahrhundert brannte 2001 aus.

Résidence de l'industriel

Die einst schmuckvolle Fabrikantenvilla ist aufgrund erfolgtem Abriss mittlerweile Geschichte.

Chateau de Bois

Ein beeindruckendes Schloss von 1912 im Stil der Neorenaissance.

Maison Ambre

Außenaufnahmen einer leider unzugänglichen Villa von 1902.

Chateau Anno 1889

Das einst noble Schloss war noch vor wenigen Jahren in Nutzung.

Chateau l'eau

Die im 14. Jahrhundert erbaute Wasserburg brannte im 19. Jh. aus.

Chateau Chat Noir

Aufgrund verschlossener Fenster & Türen nur wenige Außenaufnahmen.

Maison de la Pianist

Das Anwesen wird derzeit saniert. Nur abendliche Außenaufnahmen.

La Tourelle

Der Schmuckbau von 1851 ist heute eine unzugängliche Ruine.

Die Arztvilla

Optisch noch in gutem Zustand, gab der Boden bereits merklich nach.

Villa Phillip

Aufgrund zu vieler Personen auf der Straße nur Außenaufnahmen.

Das Jagdschloss

Nach einem Brand stürzten Teile des Schlosses aus dem 17. Jh. ein.

"Kulturtod" - die Stadt der verlorenen Orte

Eine Sammlung mehrerer Gebäude.

Villa Angelus

Vermutliche eine ehemalige Fabrikantenvilla mit Stuck & Bleiglas.

Schloss Wilhelmsthal

Zwar überwiegend leer stehend, aber kein Lost Place im eigentlichen Sinne.

Der Freiherrensitz

Im 18 Jh. erbaut, diente das Schloss später als Lazarett, Lungensanatorium und Behindertenheim. Seit rund 30 Jahren steht es nun leer und verfällt.

Schloss Falsifikat

Einer der letzten Pächter schmückte sich nicht nur mit einem erfundenen Adelstitel, sondern war auch in dubiose Geschäfte und Betrügereien verwickelt.

Villa Amelie / Manoir au piano

Eine Fabrikantenvilla vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Le Chateau des faces

Aufgrund eines wachsamen Anwohners leider nur wenige Außenaufnahmen.

Chateau de D.

Nicht gänzlich verlassen, aber mit leer stehenden Anbauten.

Chateau du Lac

Erbaut zwischen dem 13.-18. Jh., heute in einem erbärmlichen Zustand.

Maison K. aka Maison des Antiquités

Übersah man den Zerfall, hatte man stellenweise den Eindruck, als sei es kürzlich verlassen worden, was jedoch eher in dekorierten Details begründet lag.

Maison Zahles II aka Maison des Gouttes

In einem überaus schlechten Zustand und mit löchrigem Dach, verteilt sich die eindringende Feuchtigkeit in unzähligen Wassertropfen an den Decken. Mittlerweile abgerissen.

Maison H. aka Maison des Mémoires

Möbel, Puppen und eine Vielzahl alter Fotos zeugen von vergangener Zeit.

Maison S.

Bis unters Dach vollgestellt, mit Klavier, Möbeln und vielen Details.

Maison Traufler

Ein ehemaliges Cafe mit Stuckdecken und Vogelskeletten, aber auch unangenehmen Gerüchen.
(Inzwischen z.T. abgerissen, bzw. in Teilen saniert und wieder bewohnt.)

Maison Thiry

Das Haus wurde mittlerweile abgerissen, an dessen Stelle wurden neue Appartement-Wohnungen gebaut.

Maison Heinen

Nach dem Tod der letzten Besitzerin verfiel das schmuckvolle Hofgut über Jahre hinweg.
Mittlerweile wurde er saniert und ist wieder bewohnt.

Maison Adeleine

Laut Auskunft der Gemeinde soll die Villa wegen Einsturzgefahr in Kürze abgerissen werden.

Chateau de la Source

Das Schloss aus dem 16.-18. Jh. wird derzeit restauriert.

Das Bauernhaus

Heute wird das zur Scheune umgebaute Haus, an dem der Zahn der Zeit nagt, nur noch als Lagerfläche genutzt.

Spookhuis Sas van Gent

Um das Haus von 1905 ranken sich diverse zweifelhafte Spukgeschichten.

Ardfry House

Die letzte Besitzerin musste das Haus aufgrund von Spielschulden aufgeben.

The Piano House

Während der Erkundung stürzte eine der Decken ein.

Renville House

Gänzlich verwachsen und hoch mit Stacheldraht umzäunt.

Cranmore House (Blackbird Manor)

1883 erbaut, wurde das kleine Schloss in den 1940er Jahren aufgegeben.

Tyrone House

Anwohner brannten das Anwesen von 1779 im Jahr 1921 nieder.

Seamont House

Das Haus samt Grundbesitz steht für stolze 900.000,- Euro zum Verkauf.

Finavarra House

1768 als prunkvolles Anwesen von William Skirrett erbaut.

Castelul K.

Erbaut 1890, wurde das Schloss zuletzt als Schule und / oder Klinik genutzt.

Palatul Cantacuzino

Der Palast von 1907 besaß einst 365 Schlafzimmer und sieben Ballsäle.

Ansamblul Castelului Mikes

1830 errichtet und 1848 enteignet, zerfielen die zwei Schlösser ab 1989 zur Ruine.

Casa de la Viscri

Eine verlassene siebenbürgisch-sächsische Bauernstube.

Haus Christine

Mitten im Wald hätte ich nicht erwartet, auf solch ein Haus zu stoßen.

Das Schwedenhaus

steht vergessen im Wald am Stadtrand.

Shakespeare Ghost Town,
New Mexico, USA

Eine Geisterstadt inmitten der Wüste.

Mogollon Ghost Town,
New Mexico, USA

Ehemalige mining town.

Zerfallene Hütte in der Wüste von New Mexico, USA

Diese Hütte habe ich durch Zufall in den Bergen bei Deming entdeckt.

Manor house of the cursed family

Das Schiff eines verfluchten Familienmitglieds zerschellte an den Klippen; seine Leiche wurde nie gefunden.

Kasteel van I. (Chateau H.)

Der Besitzer plant, das Schloss aus dem 18. Jh. in Eigenarbeit zu sanieren.

Maison Dragon

Ein einstige Wohnhaus der Besitzer eines chinesischen Restaurants.

Chateau D.

Der letzte Besitzer starb, bevor er das Schloss restaurieren konnte.

Chateau Charles Albert

Im 1869-87 erbauten Schloss finden sich u. a. noch Reste von Stuckdecken.

Castelul Degenfeld

Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg überlebten von dem Schloss aus dem 19. Jahrhundert nur spärliche Ruinen.

Kasteel Pulhof

Nach dem Abriss einer Burg aus dem 14. Jh. entstand 1910 das neue Schloss, welches nach dem Tod der letzten Besitzerin nun saniert wird.

Castelul Bethlen

1625 erbaut, fiel das Schloss während der Revolution von 1848/49 einem Brand zum Opfer.

Cula de la Deta

Der Turm wurde 1850 an der Stelle eines Vorgängerbaus  errichtet.

Cetatea Jimbor

Die Befestigung, deren Ursprung historisch nicht zweifelsfrei belegt ist, wurde 1692 umgebaut und bis ins 20. Jahrhundert genutzt. Heute verfällt sie zusehends zur Ruine.

Palatul Cnejilor

Von dem Palast, der in drei Bauphasen errichtet wurde, zeugen heute noch größere Ruinen und Kellergewölbe.

Castelul Karoly

Die einstige Burg wurde 1730 als Schloss wieder aufgebaut und im Zweiten Weltkrieg endgültig zerstört.

Castelul Teleky

Nach Zerstörungen und Wiederaufbaumaßnahmen stammen die größten Teile des heutigen neogotischen Schlosses aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Kasteel Ter Kruisen

Von einem Wassergraben und Elektrozaun umgeben.

Chateau de F.

Im Ort wird die Ruine auch als "das Schloss der Vampire" bezeichnet.

Maison Chopin

Wie ein Anwohner erzählte, sollen in dem Haus Büroräume entstehen.

Chateau de Bormenville

Teile des Schlosses aus dem 19. Jahrhundert stehen in Ruinen.

Kasteel "Celine"

Jahrelang war das 1555 erbaute Schloss ungenutzt und diente zuletzt als Hotel, derzeit wird es restauriert.

Kasteel R.

1881 erbaut, später u. a. als Casino und für Offizierswohnungen genutzt.

Kasteel van Henegouw

1974 wurde das Schloss durch einen Brand zerstört und ist seitdem Ruine.

Das Fabrikantenhaus

1888 erbaut, steht das Haus seit vielen Jahren leer und verfällt, während die Stadt nach einem Käufer sucht.

The dark fairytale Castle

Optisch ein Spukschloss par excellence.

Chateau de Sarolea

1643 von Gilles de Sarolea erbaut und im 20. Jahrhundert aufgegeben.

Chateau Exaierde

Gänzlich entkernt und umzäunt. Nur wenige Außenaufnahmen.

Kasteel Hof T.B.

Von dem einstigen Glanz des Schlosses ist nur wenig geblieben.

Chateau C.

Einstige Zugänge wurden inzwischen wieder mit Brettern vernagelt.

Chateau M.

Wachsame Anwohner verhinderten die nähere Erkundung.

Maison D.

Mitten im Ort und verschlossen.

Chateau Knoppenburg

Das Schloss aus dem 16. Jh. wird derzeit saniert.

Prinsenkasteel

1944 steckten deutsche Soldaten die Burg in Brand.

Maison Fabienne

Leider nur Außenaufnahmen, da an einer belebten Straße gelegen.

Chateau Tournay-Solvay

Das 1905 zum Schloss umgebaute Anwesen brannte 1982 aus.

Chateau de G.

Aufgrund von Restaurationsarbeiten nur wenige Außenaufnahmen

Kasteel van Mesen

1628 erbaut und zuletzt als Internat genutzt, 1972 geschlossen.

Chateau Neufcour

Von Baugerüsten umgeben, deshalb nur wenige Fotos aus der Ferne.

Chateau de M.

Das Schloss mit imposantem Treppenhaus ist leider unzugänglich.

Die Mafiavilla

Laut Auskunft von Anwohnern einst in Besitz der russischen Mafia.
Nur eine Außenaufnahme.

Das Haus am Weinberg

Leider bereits sehr zerfallen und weitestgehend leer.

Villa Moselle

Ein  ziemlich heruntergekommenes Haus nahe der Mosel.

Die Amisiedlung

Seit Jahren leer stehend und weitestgehend ausgeräumt.

Die zwei Direktorenvillen

Aufgrund angrenzender Firma waren mir nur Außenaufnahmen möglich.

Villa Sayffer

Großbürgerliche Villa von 1900 mit neugotischen Stuckdecken.

La fermette

Nach dem Tod seiner Schwester kam der letzte Bewohner in ein Pflegeheim.

Das Appartementhaus

In der zugemüllten Garage stehen noch zwei Schrottautos.

Villa E.

Die Villa von 1898 war später Verwaltungsgebäude einer Mühle.

Das Haus Nr. 115

1833 als Mühle erbaut, wurde das Haus Mitte der 80er verlassen.

Das ausgebrannte Haus

Nur noch Teile des Erdgeschosses waren zugänglich.

Das Haus der Näherin

Mitten im Wald steht dieses seltsam anmutende Haus.

Das Haus der alten Dame

Um 1970 starb hier eine alte Frau, deren Leiche man erst Wochen später fand.

Das Wohnhaus am Friedhof

Eine geschwungene Treppe führt in die oberen Räume.

Das Haus am Stadtrand

Nur noch wenige Details erinnern an die letzten Bewohner dieses Hauses.

Das Haus in der Ami-Siedlung

Dank eines Aussetzers meines Navis stieß ich auf dieses unverschlossene Haus, deren meisten Räume, mit Ausnahme des Kellers, jedoch weitestgehend leer waren.

Die Ami-Siedlung

Zu 2/3 bereits abgerissen und durch Neubauten ersetzt.

Das Haus im Industriegelände

steht verschlossen an einer Bahnlinie.

Verfallenes Haus

Ein kleines, vermülltes Häuschen nahe der Bahnlinie.

Das Wohnhaus am Wald

Eine Hälfte wird noch bewohnt, die andere wurde dem Verfall überlassen.

Schloss Seehälde

1716 erbaut und im 19. Jahrhundert zum Landgut umgewandelt.

Das Jagdhaus

Das Haus ist einem nahe gelegenen (bewohnten) Hofgut zugehörig. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll sich ein Mann darin erhängt haben.

Das Weingeisterschloss

Im Zweiten Weltkrieg lebten in diesem Wohnhaus von Beschäftigten eines Weinbauern angeblich Zwangsarbeiter.

La Ferme du Diable

Schauplatz einer erfundenen dunklen Legende.

Verlassenes Haus

Da es Obdachlose bewohnten, habe ich es nicht betreten.

Casa Bumbesti Jiu

steht verlassen am Straßenrand.

Castelul Apafi

1552-56 als Burg errichtet, im 17. Jh. zum wohnlichen Schloss umgebaut.

Ruinele Castelului Cantacuzino

Ruinenreste eines Schlosses mit Gewölbe aus dem 19. Jahrhundert.

Castelul Bethlen

Nur eine Außenaufnahme des unzugänglichen Schlosses.

Conacul Bethlen

Die umzäunte Ruine eines ehemaliges Adelshauses soll restauriert werden.

Ruinele Castelului Bethlen

Noch vor wenigen Jahren mit Dach, wurden Baumaterialien entwendet.

Castelul Buteni

Geschichtliche Daten sind mir keine bekannt, das Gebäude wird von Hunden bewacht.

Das Fabrikantenhaus

Das einst noble Anwesen ist kaum mehr vor dem Untergang zu retten.

Castelul Teleky

Erbaut wurde das abseits gelegene Schloss im 18. Jahrhundert.

Castelul Bay

Historische Daten konnte ich bislang nicht in Erfahrung bringen.

Castelul Béldy

1880 erbaut, stürzten Anfang 2008 das Dach und die Zwischendecken ein.

Casa Viile Tecii

Ein ehemaliges Wohnhaus, das nach seinem Verlassen zur Ruine verfiel.

Die Villa des Premierministers

Erst vor und 70 Jahren erbaut und 1985 bei Filmaufnahmen stark beschädigt.

Castelul Zsombory

1892 erbaut und vor kurzem vom letzten Besitzer veräußert.

Villa Rosia Montana

Inmitten eines Bergbauortes mit nachdenklicher Geschichte.

Castelul B.

Verlassenes Schloss aus dem 18. Jh.

Casa Orthodoxa

Leerstehendes Haus des Komplexes der evangelischen Kirchenburg.

Conacul Dalnic

Wann das einstige Adelshaus verlassen wurde, ist mir nicht bekannt.

Castelul Haller

1766 von der Familie Haller errichtet und 1944 nochmals instand gesetzt.

Castelul Uroi

Am Ortsausgang stieß ich auf diese Schlossruine.

Castelul Bornemissza

Das verlassene Schloss gibt keinen Blick in sein Inneres preis.

Castelul Ineu

Der Adelssitz wurde zwischen 1645 und 1652 erbaut, leider verschlossen.

Castelul Konopi

Erbaut im 18. und erweitert im 19. Jahrhundert.

Casa Orastie

Nur ein Blick durch die verschlossene Glastür war mir möglich.

Casa Garbova

Inmitten bewohnter Häuser steht diese Ruine am Straßenrand.

Castelul Rapoltu Mare

Über das ruinöse Schloss konnte ich bislang nichts in Erfahrung bringen.

Ruinöse Häuser

Drei verlassene Häuser, eines mit Innenaufnahmen.

Castelul Haller

Nach dem Aussterben der Adelsfamilie verfiel das Schloss im 19. Jh. zur Ruine.

Castelul Lónyai

Das Schloss wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört.

Castelul General Berthelot

Durch Zufall entdeckte ich dieses verlassene Schlossgut.

Castelul Densus

Ein ruinöses Schlösschen unterhalb einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert.

Mehrfamilienhaus Agnita

Nur ein Foto im Vorbeifahren.

Mehrfamilienhaus Jibert

Der fehlenden Fenster nach zu urteilen, wurde dieses Haus nie fertig gestellt.

Verfallenes Haus

Ich habe nur im Vorbeifahren ein Foto gemacht.

Castelul Haller

Von dem einst stolzen, 1610 erbauten Schloss zeugen nur noch umzäunte und von Hunden bewachte Ruinen.

Castelul Kornis

Nach dessen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss endgültig dem Verfall preisgegeben.

Verfallene Häuser

Bei Öffnung der Grenzen verlassenen, lassen sie den weit abgelegenen Ort wie ein Geisterdorf erscheinen.

Castelul Wass-Banffy

Seit Jahrzehnten steht das Schloss leer und wartet auf seine Wiederbelebung.

Castelul Bethlen

Schritte hallen von den Wänden wider, während der Wind durch die zerbrochenen Fenster pfeift.

Castelul Banffy

Dunkle Legenden ranken sich um das verfallene Schloss, welches derzeit wieder aufgebaut wird.

Castelul Wass

Nach jahrelangem Leerstand wurde das Schloss der ungarischen Adelsfamilie zurückgegeben.

Castelul Martinuzzi

Erst Kloster, dann Schloss, heute verfallene Ruine.

Castelul Teleky

Da es stark regnete und die Schlossruine umzäunt war, habe ich sie nicht betreten.

Castelul Bethlen

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts steht das 1559 - 1598 erbaute Schloss leer, nachdem die Besitzer enteignet wurden. Danach als Lager für Kunstdünger genutzt.

Castelul Boscay

Auch von diesem Schloss aus dem 16. Jahrhundert stehen nur noch Ruinen sowie unterirdische Kellergewölbe.

Conacul Cândea

Unter dem Adelshaus befindet sich noch ein großes Kellergewölbe.

Das Sozialgebäude

Vor einer ehemaligen Kalimine, wirkt das Häuschen irgendwie unwirklich.

Der Anfang

Meine ersten "richtigen" Urbex-Fotos, aufgenommen 1991 in einem Herrenhaus samt Kapelle.

 

www.Ruinenland.de